Fundstück: 24 Stunden, um Monsantos Gift zu stoppen

monsanto

In 24 Stunden könnten Deutschlands Verbraucherschutzminister ein Teilverbot von Monsantos Glyphosat fordern — denn die Weltgesundheitsorganisation warnt, dass das Pflanzengift wahrscheinlich krebserregend ist.

Doch Deutschlands Agrarlobby wird mit allen Mitteln dafür kämpfen, dass das Gift auf dem Markt bleibt. Jetzt ist jeder von uns gefragt: Nur mit vereinten Kräften können wir die Abstimmung gewinnen und unsere Regierung dann zu einem vollständigen Verbot bewegen, damit unsere Gesundheit geschützt wird.

Senden Sie den Verbraucherschutzministern über dieses Formular.

Hier finden Sie einige Argumente, die Sie für Ihre Nachricht verwenden können — bitte bleiben Sie freundlich und bedenken Sie, dass einige Minister auf unserer Seite stehen. Unsere Nachrichten können sie also ermutigen, weitere Minister ins Boot zu holen, damit so viele wie möglich in unserem Sinne abstimmen:

  • Stimmen Sie am 7. Mai für ein Teilverbot von Glyphosat und sorgen Sie schnellstmöglich für ein vollständiges Verbot.
  • Nach den neuesten Erkenntnissen von führenden Wissenschaftlern der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist das Pflanzengift Glyphosat “wahrscheinlich krebserregend”
  • Bitte berufen Sie sich auf das Vorsorgeprinzip und schützen Sie unsere Gesundheit vor jeglichem Einsatz von Glyphosat.
  • Das Risiko ist eindeutig – das Gift landet auf unseren Tellern, Feldern und Spielplätzen und wird auf Straßen eingesetzt.
  • Die morgige Abstimmung gegen das Gift ist ein wichtiger erster Schritt. Als Berichterstatterland spielt Deutschland eine Schlüsselrolle im Glyphosat-Wiederzulassungsverfahren der EU – das Votum kann Bundesagrarminister Christian Schmidt morgen den klaren Auftrag erteilen, in Deutschland ung Europa eine Führungsrolle einzunehmen, um Glyphosat vollständig zu verbieten.
Advertisements

3 Gedanken zu “Fundstück: 24 Stunden, um Monsantos Gift zu stoppen

  1. dein Formular funktioniert mal wieder nicht. Bei Campact kann man unterschreiben, dieses Formular hier finde ich aber noch interessanter, weil ein eigener Text eingegeben werden kann. Roundup ist nicht nur krebserregend, sondern schädigt auch die Gene. Es gibt Filme im Netz die durch Roundup verursachte Missbildungen in Schweineställen zeigen und ganze Kuhställe, die elendiglich verrecken. Auch die Bauern erkranken. Andere Filme zeigen Kranke und Kinder mit Missbildungen in Südamerika, wo Roundup mit Flugzeugen ausgebracht wird…

    Gefällt 1 Person

    1. Hm, also ich hab´s grad kontrolliert und es öffnet sich, was sich öffnen soll *grübl*

      Ich finde besonders schlimm, das es doch so viele Belege für Schäden gibt, aber trotzdem alle so tun, als wäre das gar nichts.

      Wie beim Fracking, so vieles ist in den USA schon dadurch unwiederbringlich zerstört und trotzdem lässt es sich bei uns angeblich nicht unterbinden.

      Tja, irgendwie muss der Planet ja kaputt zu kriegen sein :´(

      Gefällt mir

Schön das du da bist und Danke, dass du ein paar deiner Gedanken hier lässt..........noch einen wundervollen Tag♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s